Cookies verwalten in Google Chrome

Anleitung im Thema Cookies
Creative Commons by-nc-nd
Diese Seite drucken
Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland
Cookies Chrome (120px)
Die meisten Websites setzen Cookies ein. So wird von Webservern die Information gespeichert, ob Sie angemeldet sind, oder welche Artikel Sie im Warenkorb haben. Cookies werden aber auch dazu verwendet, Nutzerprofile zu erstellen. Google Chrome bietet Funktionen, mit denen Sie die im Browser gespeicherten Cookies ansehen und jeweils löschen oder blockieren können.

Aktuell für Google Chrome Version 36

Cookies sind kleine Dateien, die Webseiten-Anbieter in Ihrem Browser abgelegen. Sie werden für ganz unterschiedliche Zwecke eingesetzt. Wenn Sie beispielsweise bei einem Online-Shop den Warenkorb benutzen, oder sich bei einem Webdienst anmelden, dann sind hierzu Cookies unerläßlich. Webanbieter und Werbefirmen benutzen Cookies aber zusätzlich auch dazu, Sie beim Surfen zu analysieren und Nutzerprofile anzulegen. Wählen Sie daher die Cookie-Einstellungen in Google Chrome selbst aus, statt die Standard-Voreinstellungen zu belassen. In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen die wichtigsten Einstellungen und Funktionen, die Chrome zur Verfügung stellt.

Weiter mit

Thema Cookies

Nähere Informationen zu Cookies finden Sie in den Artikeln unseres Themas "Cookies", beginnend mit den Einführungartikeln Cookies - Krümel möchte Keks haben! (Teil 1) und Teil 2.

Der erste Schritt: Die Cookies-Einstellungen öffnen

Chrome: Inhaltseinstellung "Cookies"Chrome: Inhaltseinstellung "Cookies" Google Chrome hat alle Browser-Einstellungen auf der Seite "Einstellungen" in unterschiedlichste Abschnitte zusammengefaßt. Im Abschnitt "Cookies", der hinter der Schaltfläche "Inhaltseinstellungen" im Abschnitt "Datenschutz" zu finden ist, bietet Chrome drei verschiedene grundsätzliche Einstellungsmöglichkeiten zum Umgang mit Cookies. Über zwei Schaltflächen können Sie zusätzlich "Ausnahmen verwalten" und sich "Alle Cookies und Websitedaten" anzeigen lassen und per Hand löschen.

Wie öffne ich die Cookies-Einstellungen?

Die Cookie-Einstellungen sind recht tief in den Chrome-Einstellungen 'vergraben'. Am Einfachsten rufen Sie sie über das Suchfeld auf:

Cookies-Einstellungen öffnen über das Suchfeld: So gehen Sie vor

Chrome: Suchergebnis für "Cookies" in den EinstellungenChrome: Suchergebnis für "Cookies" in den Einstellungen

  1. Klicken Sie auf das Menüsymbol (drei waagerechte Balken) rechts oben im Chrome-Browserfenster, und wählen Sie den Menüpunkt "Einstellungen".

  2. In das Suchfeld oben rechts im Einstellungsfenster geben Sie "Cookies" (ohne Anführungszeichen) ein.

  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Inhaltseinstellungen", die als ein Suchergebnis angezeigt wird.

Sie können die Cookie-Einstellungen auch ohne die Nutzung der Suchfunktion in den Einstellungen auswählen:

Cookie-Einstellungen ohne Suchfunktion öffnen: So gehen Sie vor

  1. Klicken Sie auf das Menüsymbol rechts oben im Chrome-Browserfenster.

  2. Wählen Sie im erscheinenden Menüfenster den Menüpunkt "Einstellungen".
    →Das "Einstellungsfenster" erscheint im Browser.

  3. Gehen Sie zum Seitenende.

  4. Klicken Sie auf den Link "Erweiterte Einstellungen anzeigen...".

  5. Gehen Sie auf der Seite etwas nach unten, bis Sie die Schaltfläche "Inhaltseinstellungen" sehen können.

  6. Klicken Sie auf Schaltfläche "Inhaltseinstellungen".

Die Cookie-Einstellungen befinden sich im ersten Abschnitt "Cookies" im Fenster "Inhaltseinstellungen" . Wenn Sie den Abschnitt "Cookies-Einstellungen" geöffnet haben, können Sie Cookies anzeigen und löchen, blockieren oder zulassen und noch weitere Einstellungen vornehmen.

Auf den folgenden Seiten

Cookies anzeigen und löschen
Wie Sie Cookies löschen – einzeln, gruppiert oder alle auf einmal.
Cookies blockieren
Legen Sie fest, welche Cookies blockiert und welche zugelassen werden.
Cookies und Inkognito-Modus
Wie Chrome mit Cookies im Inkognito-Modus umgeht.

Flash-Cookies: Chrome und Flash-Cookies