Microsoft Security Essentials einrichten

Anleitung im Thema Antiviren-Software
<a href="http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/"><img src="/sites/all/themes/versiotheme/img/toolbox-cc.png" title=" Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" alt="CC" /></a>
Diese Seite drucken
CC
Antiviren-Software (120px)
Mit Security Essentials hat Microsoft ein eigenes Schutzprogramm gegen Viren und andere Schadprogramme auf den Markt gebracht. Das Programm ist für Privatnutzer kostenlos erhältlich. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Microsoft Security Essentials Ihren Bedürfnissen entsprechend einrichten können.

Microsoft Security Essentials verwenden

Microsoft Security Essentials (MSE) beinhaltet die Funktionen der Anti-Spyware-Lösung "Windows Defender" und erweitert sie um den Schutz vor Viren und anderen Schadprogrammen. Damit bietet Microsoft als Ergänzung zu anderen hauseigenen Schutzprogrammen wie der Windows Firewall oder dem „Tool zum Entfernen bösartiger Software“ nun auch eine vollständige Antiviren-Lösung für Windows-Nutzer.

Security Essentials installieren

Das Programm läuft auf den Betriebssystemen Windows 7, Windows Vista und Windows XP (ab Service Pack 2) und kann von Privatnutzern kostenlos verwendet werden. Um Security Essentials zu nutzen, laden Sie zunächst das Installationsprogramm von der Microsoft-Website herunter und starten es. Das Programm führt Sie durch die notwendigen Schritte, um Security Essentials auf Ihrem Computer zu installieren. Anschließend kann es über das Startmenü ausgeführt werden.

Anmerkung: Bei der Installation von Microsoft Security Essentials wird Windows Defender automatisch deaktiviert, da es zu Konflikten kommen kann, wenn beide Programme gleichzeitig aktiviert sind. Daher sollten Sie auch die beiden Schutzprogramme nicht gleichzeitig auf Ihrem Computer einsetzen.

Den Computer mit Security Essentials auf Schadsoftware überprüfen

Microsoft Security Essentials (MSE): Startseite: (zum Vergrößern Blid anklicken)Microsoft Security Essentials (MSE): Startseite: (zum Vergrößern Blid anklicken)

Wenn Sie Ihren Computer mit Security Essentials auf Schadsoftware überprüfen möchten, dann starten Sie das Programm. Rechts auf der erscheinenden Startseite wählen Sie eine der "Scanoptionen" und klicken dann auf die Schaltfläche "Jetzt scannen". Haben Sie eines der Optionen "schnell" oder "vollständig" gewählt, so startet der Scanvorgang unmittelbar danach. Im Falle der Option "benutzerdefiniert" markieren Sie im erscheinenden Dialogfenster alle Laufwerke oder Ordner, die Sie auf Schadsoftware untersucht haben möchten. Mit Klick auf die Schaltfläche "OK" starten Sie dann den Scanvorgang.

 

Scannen im Windows Explorer

MSE aus dem Explorer heraus starten: (Zum Vergrößern Bild anklicken)MSE aus dem Explorer heraus starten: (Zum Vergrößern Bild anklicken) Security Essentials bietet auch die Möglichkeit, direkt aus dem Windows Explorer heraus einzelne Ordner oder Laufwerke auf Schadsoftware hin untersuchen lassen.

Klicken Sie dazu im Windows Explorer mit der rechten Maustaste auf den gewünschten Ordner und wählen Sie im erscheinenden Kontextmenü die Option „Scannen mit Microsoft Security Essentials“. Daraufhin wird das Schutzprogramm gestartet und das ausgewählte Objekt überprüft.

Auf den folgenden Seiten