EFF-Datenschutz-Ratgeber für E-Book-Käufer

Vertiefung im Thema Digitale Inhalte nutzen
Diese Seite drucken
CC
Digitale Inhalte nutzen (120px)
E-Book-Lesegeräte werden immer beliebter. Nach und nach sind immer mehr Modelle auch in Deutschland verfügbar. Wer elektronische Bücher erwirbt, sollte sich daher Gedanken über den Datenschutz und Datenformate machen. Da gibt es große Unterschiede zwischen den verschiedenen Geräten und E-Book-Händlern. Die folgende Übersicht erleichtert Ihnen die Orientierung.

Kann erfasst werden, was Sie lesen?

Gerät oder Programm Antwort Erläuterungen
Google Books ja Es wird gespeichert, welche Seite in welchem Buch betrachtet wurde.
Amazon Kindle ja Es ist nicht genau bekannt, welche Informationen gespeichert werden. Auf jeden Fall wird gespeichert, welche Seite in welchem Buch betrachtet wurde.
Barnes & Noble Nook unbekannt
Sony Reader nein Es werden keine Informationen über Inhalte auf dem Gerät gespeichert.
FBReader nein Es werden keine Nutzerinformationen erfasst.

Kann das Gerät ausschließlich Bücher aus einem angeschlossenen E-Buch-Laden verwenden?

Gerät oder Programm Antwort Erläuterungen
Google Books nicht anwendbar Googles Bücher-Dienst ist kein Gerät, sondern ein Online-Dienst, wo man urheberrechtlich nicht geschützte Bücher in offenem PDF- oder EPUB-Format herunterladen kann. Weitere Bücher können nur online über Googles Web-Schnittstelle betrachtet werden.
Amazon Kindle ja Nur Amazons eigenes AZW- und ungeschützte TXT-, MOBI- und PRC-Dateien sind direkt mit dem Kindle kompatibel. Neuere Kindle-Geräte unterstützen auch das PDF-Format.
Barnes & Noble Nook nein Es werden viele E-Book-Formate wie beispielsweise EPUB (ohne DRM oder mit Adobe-DRM) und PDF auch aus anderen Quellen unterstützt, sind aber nicht kompatibel mit einigen erweiterten Funktionen von Nook. Amazons AZW wird nicht unterstützt.
Sony Reader nein E-Books mit verschiedenen DRM-Schutzmethoden wie auch ohne DRM werden unterstützt, darunter EPUB, PDF mit Adobe-DRM und BBeB mit PRS-DRM. Amazons AZW wird nicht unterstützt.
FBReader nein Unterstützt eine große Anzahl offener E-Book-Formate ohne DRM, beispielsweise EPUB, FB2, MOBI, PRC und OEB. Nicht unterstützt werden PDF und Amazons AZW.

Kann die Suche nach Büchern erfasst werden?

Gerät oder Programm Antwort Erläuterungen
Google Books ja Alle Suchdaten werden mit IP-Adresse gespeichert. Die Suchinformationen werden bei angemeldeten Google-Nutzern dem jeweiligen Nutzerkonto zugeordnet, sonst nicht.
Amazon Kindle ja Es wird gespeichert, welche Produkte gesucht und betrachtet wurden. Die Informationen werden dem jeweiligen Amazon-Nutzerkonto zugeordnet. Die Suche innerhalb eines Buches erfordert die Anmeldung bei einem Benutzerkonto, zu dem auch Kreditkartendaten vorhanden sind.
Barnes & Noble Nook ja Aus der Datenschutzerklärung geht nicht klar hervor, ob Daten über die Suche auf dem Nook gespeichert werden. Es werden aber auf jeden Fall Informationen über Suchen und betrachtete Seiten auf der B&N-Website gespeichert. B&N macht keine Aussagen darüber, ob die Suchinformationen einem Benutzerkonto zugeordnet werden, wenn der Benutzer angemeldet ist.
Sony Reader ja Die Datenschutzerklärung ist unklar. Aber wenn ein Kunde den Sony Reader Store benutzt, speichert Sony die IP-Adresse und Nachrichteninformationen, die dem Benutzerkonto im Reader Store zugeordnet werden können. (Für eine Suche im Reader Store ist eine Anmeldung erforderlich.)
FBReader nein Es werden keine Daten über Suchen nach Büchern erfasst.

Kann erfasst werden, welche Bücher sie gekauft haben?

Gerät oder Programm Antwort Erläuterungen
Google Books ja Alle Bücherkäufe müssen über ein Google-Benutzerkonto abgewickelt werden.
Amazon Kindle ja Amazon erfasst alle Bücherkäufe der Nutzer.
Barnes & Noble Nook ja Die Datenschutzerklärung macht keine klaren Aussagen zu Käufen im B&N-E-Book-Laden. B&N erklärt, dass alle Käufe eines Nutzers erfasst werden, wenn dieser an einem Kundenbindungsprogramm teilnimmt. Es bleibt offen, ob alle Käufe dem jeweiligen Benutzerkonto zugeordnet werden. B&N erfasst keine Bücher, die anderswo beschafft und auf dem Gerät gelesen werden.
Sony Reader ja Obwohl die Datenschutzerklärung unklar ist, scheint Sony zu erfassen, welche Bücher im Reader Store gekauft wurden. Dafür spricht, dass der Nutzer sich zum Bücherkauf anmelden muss und Sony den Nutzern zwecks Lizenzierung einen Cookie zuweist. Sony erfasst keine Bücher, die anderswo beschafft und auf dem Gerät gelesen werden.
FBReader nein Es werden keine Daten über Bücherkäufe erfasst.

An wen können die Einzeldaten weitergegeben werden?

Gerät oder Programm Antwort
Google Books Strafverfolgungsbehörden, Prozessparteien in Zivilprozessen, andere Google-Angebote
Amazon Kindle Strafverfolgungsbehörden, Prozessparteien in Zivilprozessen, andere Amazon-Angebote
Barnes & Noble Nook Informationen, die in B&Ns E-Book-Laden gesammelt wurden: Strafverfolgungsbehörden, Prozessparteien in Zivilprozessen, andere B&N-Angebote
Sony Reader Informationen, die im Reader Store gesammelt wurden: Strafverfolgungsbehörden, Prozessparteien in Zivilprozessen, andere Sony-Angebote sowie Sonys Reader-Store-Partner Borders
FBReader Es werden keine Informationen gesammelt.

Können Daten ohne ausdrückliche Zustimmung des Nutzers für andere Zwecke weitergegeben werden?

Gerät oder Programm Antwort Erläuterungen
Google Books nein Informationen können an Dritte nur weitergegeben werden, wenn der Nutzer seine Zustimmung ausdrücklich per Opt-in erklärt hat.
Amazon Kindle ja Nutzer können der Weitergabe ihrer Daten nur für bestimmte Werbezwecke per Opt-out widersprechen.
Barnes & Noble Nook ja Nutzer können der Weitergabe ihrer Daten nur für bestimmte Werbezwecke oder bestimmten Datenauswertungen durch Dritte per Opt-out widersprechen.
Sony Reader ja Nutzer können der Weitergabe ihrer Daten aus dem Reader-Store nur für bestimmte Werbezwecke entweder per Opt-out oder Opt-in widersprechen. Um die Weitergabe der Daten an Sonys Reader-Store-Partner Borders zu verhindern, müssen Nutzer sich direkt an Borders wenden.
FBReader nein Es werden keine Informationen gesammelt.

Fehlen Möglichkeiten, damit Kunden die über sie gespeicherten Informationen einsehen, korrigieren oder löschen können?

Gerät oder Programm Antwort Erläuterungen
Google Books nein Nutzer können Buchtitel aus ihrem Account löschen oder deren Zuordnung entfernen. Dadurch verlieren sie aber unter Umständen den Zugriff auf die Bücher. Nutzer können die über ihre Suchen gespeicherten Verlaufsinformationen löschen.
Amazon Kindle teilweise Nutzer können die Daten in ihrem Nutzerprofil einsehen und aktualisieren. Allerdings kann Amazon ältere Versionen der Daten weiter aufbewahren. Nutzer haben kein Recht, die Verlaufsinformationen ihrer Suchen und Käufe einzusehen oder zu löschen.
Barnes & Noble Nook teilweise Nutzer können die Daten in ihrem Nutzerprofil jederzeit einsehen, korrigieren und aktualisieren. Nutzer haben kein Recht, die Verlaufsinformationen ihrer Suchen und Käufe einzusehen oder zu löschen.
Sony Reader teilweise Nutzer können eine Anfrage stellen, um bestimmte über sie im Reader Store gesammelten und gespeicherten persönlichen Informationen in angemessener Zeit aktualisieren zu lassen. Nutzer haben kein Recht, die Verlaufsinformationen ihrer Suchen und Käufe einzusehen oder zu löschen.
FBReader nein Es werden keine Informationen gesammelt.

Hinweis zu dieser Übersicht

Die Übersicht (in der Version 1.1 vom 6. Januar 2010) wurde von der US-amerikanischen Bürgerrechtsorganisation Electronic Frontier Foundation (EFF) zusammengestellt. Wir veröffentlichen die deutsche Übersetzung mit Genehmigung der EFF und entsprechend den Creative-Commons-Lizenzbedingungen des Originaltextes (CC-BY). Das englische Original finden Sie bei der EFF (siehe Linkliste).