Was sind Kennwortverwalter?

Vertiefung im Thema Passwörter
Diese Seite drucken
CC
Passwörter (120px)
Den Überblick über alle Kennwörter behalten
Wie viele Kennwörter können Sie sich merken? Sicher weniger, als Sie für alle Ihre Internet-Dienste und Computer benötigen. Aber immer wieder das gleiche Kennwort zu benutzen heißt, es Kennwortdieben zu leicht zu machen. Kennwortverwalter sind Programme, die Ihnen dabei helfen, für jede Gelegenheit ein anderes sicheres Kennwort zu verwenden und dabei die Übersicht zu behalten.

"Wie soll ich mir alle Kennwörter merken?"

"Benutzen Sie für jede Anwendung ein anderes Kennwort". Diese Empfehlung finden Sie überall dort, wo es um sichere Kennwörter geht – auch bei uns. Denn wenn Sie nur ein Kennwort für alles verwenden, dann kann ein Dieb sich bei allem frei bedienen, was Sie im Computer oder online benutzen.

Stellen Sie sich vor: Sie benutzen das gleiche Kennwort für den Zugang zu Ihrem Computer zu Hause und bei Ihrer Arbeit, Ihren E-Mail-Zugang, Ihr Online-Banking, für alle sozialen Netzwerke und so weiter. Und nun stiehlt jemand Ihr Kennwort. Der Dieb kann nun auf alles zugreifen. Er kann Ihren Computer von außen fernsteuern, Ihre Daten und E-Mails auf Kreditkartennummern oder weitere sensible Informationen durchsuchen, auf Ihr Online-Bankkonto zugreifen, und so weiter.

Die Kehrseite der Empfehlung ist offensichtlich: Man kann sich nur wenige, sichere Kennwörter merken. Selbst mit den verschiedenen Methoden klappt es lediglich, sich vielleicht zehn Kennwörter zu merken. Dagegen steht die Vielzahl von Gelegenheiten (Online-Dienste, Computerzugang usw.), für die man sich jeweils ein eigenes Kennwort merken soll. Zwanzig oder mehr, die jeweils ein sicheres Kennwort benötigen, sind da keine Seltenheit.

Eine beliebte Methode ist es, sich die Kennwörter aufzuschreiben oder in einer Computerdatei zu speichern. Aber die Sicherheitsprobleme sind offensichtlich. Die Liste oder Datei muss für Sie einfach zugänglich sein, denn sie brauchen sie ja für jedes Kennwort. Aber lassen Sie die Liste aus Versehen offen liegen, beispielsweise im Internetcafé oder im Urlaub, und schon kann sie gestohlen oder mit einem Handy abfotografiert werden. Mit der Computerdatei ist es nicht viel anders: Durch Schadsoftware oder jemand mit Zugang zu Ihrem Computer kann Ihre Kennwortdatei ganz schnell in falsche Hände geraten.

Was also tun? Absolute Sicherheit gibt es nirgendwo! Aber es gibt Hilfsmittel, mit der Sie die Sicherheit Ihrer Kennwörter (und anderer sensibler Daten) verbessern können. Hierzu gehören Kennwortverwalter. Sinnvoll eingesetzt, helfen sie Ihnen dabei, dass Sie einen komfortablen Zugriff auf Ihre Kennwörter erhalten, während Unbefugten der Zugang unmöglich ist. Je nach Produkt erhalten Sie zusätzlich weitere Funktionen, wie etwa einen Kennwortgenerator, oder den synchronisierten Zugriff auf Ihre Kennwörter über mehrere Computer oder mobile Geräte hinweg.

Auf den nächsten Seiten

  • Wie hilft mir ein Kennwortverwalter?: Mit Kennwortverwaltern legen Sie Kennwörter und andere sensible Daten sicher ab. Ein Hauptkennwort sichert die Daten gegen unbefugten Zugriff. Viele Verwalter bieten einen komfortablen Zugriff aus Webbrowsern heraus an.

  • Zusatzfunktionen in Kennwortverwaltern: Die angebotenen Kennwortverwalter unterscheiden sich neben dem Preis durch verschiedene Zusatzfunktionen, die die tägliche Arbeit mit den Verwaltern erleichtern können.

  • Tipps zum sicheren Einsatz von Kennwortverwaltern: Kennwortverwalter können Daten technisch vor unbefugtem Zugriff schützen. Es ist trotzdem wichtig, Kennwörter so einzusetzen, dass das Risiko, dass Unbefugte auf sie zugreifen können, so weit wie möglich verringert wird.