25.5.2011 - Cookies und Spam vom Aussterben bedroht?

EU_Recht_02
Am 25. Mai - also am Mittwoch - wird im Internet alles besser, verspricht die EU-Kommission in einem Rundschreiben von heute. Naja, nicht alles aber vieles.

Am 25. Mai 2011 treten nämlich die neuen EU-Telekomregeln in Kraft. Darunter befinden sich auch etliche Vorschriften zum Verbraucherschutz im Internet. Die Kommission hebt in ihrem aktuellen Memo besonders drei Punkte daraus hervor:

  1. Verschärfte Bestimmungen zur Information von Verbrauchern über den Einbruch in Computer auf denen personenbezogene Daten gespeichert sind;

  2. Verschärfte Bestimmungen zum Umgang mit Cookies und Anforderungen an verhaltensbasierte Werbung;

  3. Verschärfte Anforderungen an die Kennzeichnung von unerbetenen Werbe-E-Mails (landläufig als "Spam" bezeichnet).

Davon betroffen sind in erster Linie Betreiber von Werbenetzwerken und Anbieter von Online-Dienstleistungen.

Die Kommission verspricht sich von den neuen Regeln laut einer umfangreicheren Verlautbarung "Verbesserungen bei Online-Datenschutz und Online-Sicherheit". Ich bin gespannt, ob davon in der Praxis etwas zu spüren sein wird.