Datenkrake Facebook

Spiegel_online_01

Das soziale Netzwerk Facebook tut sich bekanntlich recht schwer mit dem Datenschutz. Mal werden private Daten der Mitglieder versehentlich veröffentlicht, mal absichtlich. Noch weiter geht aber, was jetzt bei Spiegel Online zu lesen ist...

Spiegel Online: "Wie Facebook private Telefonbücher abgreift".

Facebook eignet sich unter Umständen persönliche Daten - Namen, Telefonnummern, Adressen, usw. - von Menschen an, die überhaupt nicht Mitglied im Netzwerk sind oder planen, es zu werden. Sehr unerfreulich, würde ich sagen.

Da bin ich ja gespannt, wann es den nächsten Datenskandal geben wird, der seinen Ausgangspunkt bei Facebook hat...