Tipp: Gedächtnisstütze für Firefox

Firefox (60px)
Leidet Ihr Firefox auch unter sporadischem Gedächtnisverlust? Vergisst er über Nacht die offenen Tabs? Dann habe ich hier einen Tipp für Sie.

Normalerweise öffnet der Firefox die bei Programmende offenen Tabs automatisch wieder beim nächsten Programmstart. Das ist praktisch, wenn man zum Beispiel abends ein paar interessante Webseiten in mehreren Tabs geöffnet hat und am nächsten Tag damit weitermachen will.

Leider passiert es von Zeit zu Zeit, dass der Firefox beim nächsten Start alle Tabs vergessen hat. Das ist besonders ärgerlich, wenn man mühsam über eine Suchmaschine etliche besonders interessante Webseiten herausgesucht hat. Sind die dann alle am nächsten Tag verschwunden, darf man von vorn anfangen - es sei denn, man hat vorgebeugt. Und das geht so:

  • Bevor sie den Firefox mit den geöffneten Tabs beenden, legen Sie Lesezeichen für die Tabs an. Dazu rufen Sie zuerst im Menü Lesezeichen den Menüpunkt *Lesezeichen für alle Tabs hinzufügen" auf.
  • Daraufhin öffnet sich ein Fenster, in dem Sie in eckigen Klammern einen Ordnernamen eingeben sollen (siehe Bild 1).
  • Ersetzen Sie das Wort Ordnername einfach durch das aktuelle Datum und klicken Sie dann auf Lesezeichen hinzufügen (siehe Bild 2).

Bild 1 (Firefox unter Mac OS X)Bild 1 (Firefox unter Mac OS X)

Bild 2 (Firefox unter Mac OS X)Bild 2 (Firefox unter Mac OS X)

  • Wenn Ihr Firefox nun am nächsten Tag wieder einmal alle Tabs vergessen haben sollte, finden Sie die gespeicherten Tabs in einem eigenen Ordner mit dem Datum vom vorherigen Tag über das Lesezeichen-Menü wieder. Unter der Liste der in einem "Datum-Ordner" gespeicherten Webadressen gibt es den Punkt "Alle in Tabs öffnen". Wählen Sie diesen Punkt aus und Ihr Firefox lädt alle vergessenen Webseiten erneut.

Auf diese Weise müssen Sie nicht mehr befürchten, mühsam herausgesuchte Webseiten zu verlieren.

Wenn Sie Ihre Tabs auf die beschriebene Weise sichern, entsteht nach und nach ein Archiv der Webseiten, die Sie besonders interessant fanden. Um in diesem Archiv besser den Überblick zu behalten, empfehle ich Ihnen, eine Hierarchie von Lesezeichen-Ordnern anzulegen:

  • Für jedes Jahr einen Ordner mit der Jahreszahl in eckigen Klammern.
  • In diesem Ordner einen Ordner mit Jahres- und Monatszahl.
  • In jedem Monatsordner wiederum Ordner für einzelne Tage, wie oben beschrieben.

Von Zeit zu Zeit sollten Sie eventuell auch einmal Lesezeichen aufräumen. Dazu dient im Lesezeichen-Menü der Menüpunkt Alle Lesezeichen anzeigen.