Zwei-Faktor-Authentifizierung


Zwei-Faktor-Authentifizierungnach Begriff suchen

Zwei-Faktor-Authentifizierung bezeichnet eine erweiterte Authentifizierung, bei der zwei Faktoren zum Nachweis der vorgegebenen Identität nötig sind. Beispielsweise fällt die Nutzung einer Chip- oder Geldkarte in die Kategorie Zwei-Faktor-Authentifizierung: Eine Person muss im Besitz der Karte sein (Faktor 1) und die zur Karte zugehörige PIN kennen (Faktor 2).

Siehe auch: Authentifizierung