Detailansicht

Schule interaktiv

Zielgruppen Kinder und Jugendliche: Kinder, Weiterführende Schule; Erwachsene: Lehrer, Multiplikatoren
Link <a href="http://www.schule-interaktiv.de/">http://www.schule-interaktiv.de/</a>
Betreiber Deutsche Telekom Stiftung
Förderung Kultusministerium Hessen; Ministerium f. Schule/Weiterbildung NRW; Sächsisches Staatsministerium f. Kultus/Sport; Schulämter Frankfurt/M., Offenbach, Hochtaunuskreis; Kompetenzteam NRW Rhein-Sieg Kreis; Sächsische Bildungsagentur Regionalstelle Leipzig

Beschreibung

Mit diesem Projekt will die Deutsche Telekom Stiftung dazu beitragen, eine neue Lehr- und Lernkultur durch den sinnvollen Einsatz neuer Medien zu entwickeln. Die Besonderheit dabei: Die Unterrichtskonzepte werden von den Lehrern selbst erarbeitet – aus der Praxis für die Praxis. In der ersten Projektphase ging es darum, gemeinsam mit vier weiterführenden Schulen zu untersuchen, wie sich Lehr- und Lernkultur durch moderne Kommunikations- und Informationstechnologie verändern. Die positiven Ergebnisse – wie zum Beispiel eine Schulentwicklung, die von allen Beteiligten getragen wird oder eine individuellere Förderung der Kinder und Jugendlichen – haben dazu geführt, das Projekt „Schule interaktiv“ weiter zu verbreiten. Seit Mitte August 2008 gehören weitere 15 Schulen zu diesem Netzwerk in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen. Wichtiger Bestandteil des Modellvorhabens ist das Coaching der neuen 15 interaktiven Partnerschulen durch die vier erfahrenen interaktiven Projektschulen. Zudem finden Pädagogen zahlreiche Tipps und Materialien für ihren Unterricht.

Stand: 2009-12-08