Detailansicht

Hören mit Qualität (Auditorix-Hörspielwerkstatt und Auditorix-Hörbuchsiegel)

Zielgruppen Kinder und Jugendliche: Kinder, Grundschule; Erwachsene: Eltern, Lehrer, Multiplikatoren
Link <a href="http://www.auditorix.de/">http://www.auditorix.de/</a>
Betreiber Landesanstalt für Medien NRW (LfM) und Initiative Hören e.V.
Förderung Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West, Westdeutscher Rundfunk, Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Stiftung Lesen

Beschreibung

Das Projekt „Hören mit Qualität“ besteht aus zwei Säulen: der Auditorix-Hörspielwerkstatt und dem Auditorix-Hörbuchsiegel. Ziel des Projekts ist es, die Qualität von Hörspielen und Hörbüchern für Kinder erkennbarer zu machen und Kinder in die Lage zu versetzen, selbst ein Hörbuch oder Hörspiel zu bewerten oder sogar zu produzieren.

Die Auditorix-Hörspielwerkstatt ist eine aus Schüler- und Lehrerteil bestehende Lernsoftware, welche für die Grundschule ausgerichtet ist und sich am Lehrplan orientiert, sich aber ebenso für den Einsatz im Offenen Ganztag, in Radiowerkstätten oder in der freien Medienarbeit mit Kindern anbietet. Sie umfasst Arbeitsblätter, Audio- und Videodateien sowie Spiele zu den Modulen „Hören und Zuhören“, „Stimme und Sprechen“, „Musik und Geräusche“, „Aufnahme- und Abspieltechnik“ und „Inhalt und Dramaturgie“.

Das Auditorix-Hörbuchsiegel soll eine solide Orientierungshilfe sein, mit der sowohl Kinder als auch Erwachsene besonders für junge Hörer geeignete, qualitativ hochwertige Produktionen im boomenden Hörbuchmarkt erkennen können. Eine fachkundige Jury aus Wissenschaftlern, Pädagogen und Autoren entscheidet jährlich, welche Produktionen ein Siegel erhalten.

Auf der speziell für Kinder eingerichteten Seite www.auditorix.de finden Nutzer sowohl Elemente aus der Hörspielwerkstatt als auch Informationen über Hörbücher und Hörspiele mit dem Hörbuchsiegel.

Auf der Seite www.hoerbuchsiegel.de finden Erwachsene Informationen zur Projektgenese, zur Zielsetzung, zu Partnern, zur Jury und zu den gesiegelten Produktionen.

Stand: 2009-11-30