Webbrowser

17.11.2013 - 12:11 - Kei Ishii
Gleich zwei Aktualisierungen erfährt Googles Browser Chrome: Zunächst wird die neue Version 31 veröffentlicht, und zwei Tage später eine Sicherheitsaktualisierung.
04.11.2013 - 19:29 - Kei Ishii
Wie alle modernen Browser bietet Google Chrome Funktionen, um den Surfverlauf ganz oder teilweise zu löschen, oder das Speichern des Verlaufs zu beschränken. Zusätzlich wird im "Inkognito-Modus" der Surfverlauf weder aufgezeichnet noch gespeichert.
27.11.2012 - 15:31 - Kei Ishii
Die Aktualisierung mit der neuen Versionsnummer 23.0.1271.91 schließt sechs Sicherheitslücken und behebt einige nicht-sicherheitsrelevante Softwarefehler.
15.11.2012 - 01:04 - Kei Ishii
In der 23. Version von Google Chrome werden 14 Sicherheitslücken geschlossen. Außerdem wird der eingebaute Flash Player aktualisiert. Schließlich wird die Möglichkeit zur Signalisierung des so genannten "DoNot Track" eingeführt.
15.10.2012 - 20:25 - Martin Unger
Die Aktualisierung von Chrome 22 mit der Versionsnummer 22.0.1229.94 schließt zwei Sicherheitslücken, die beide als "kritisch" eingestuft werden.
09.10.2012 - 13:12 - Kei Ishii
Die Aktualisierung von Chrome 22 mit der Versionsnummer 22.0.1229.92 schließt fünf Sicherheitslücken, von denen eine als "kritisch" eingestuft werden. Außerdem wird der eingebaute Flash Player aktualisiert.
04.09.2012 - 11:00 - Kei Ishii
Die Aktualisierung von Chrome 21 mit der Versionsnummer 21.0.1180.89 schließt acht Sicherheitslücken, von denen zwar keine als "kritisch", aber drei als "hoch" eingestuft werden.
16.08.2012 - 12:38 - Kei Ishii
Die neue Version des Webbrowsers Google Chrome 21.0.1180.79 aktualisiert den eingebauten Flash Player.
03.08.2012 - 11:53 - Kei Ishii
Google hat seinen Browser aktualisiert. Die neue Version 21 schließt einige Sicherheitslücken. Außerdem unterstützt er nun eine Programmschnittstelle, mit der Webseiten direkt auf Mikrofon und Kamera des Computers zugreifen können.
26.05.2011 - 11:37 - René Paulokat
Mit der aktuellen Version Chrome 11.0.696.71 beseitigt Google vier zum Teil kritische Lücken. Die fehlerbereinigten Versionen sind für Linux, Mac OS X und Windows verfügbar.
Inhalt abgleichen