Trojaner

06.09.2012 - 07:53 - Robert A. Gehring
Die Sicherheitsspezialisten von Trusteer haben einen Trojaner entdeckt, der die Sicherheitsmechanismen des chipTAN-Verfahrens aushebelt. Die Opfer werden ohne ihr Wissen dazu gebracht, Geld an Kriminelle zu überweisen.
04.09.2012 - 08:29 - Robert A. Gehring
Unbekannte verschicken unter einer gefälschten Google-Absenderadresse gefährliche E-Mails: Im E-Mail-Anhang befindet sich ein Windows-Trojaner.
03.08.2012 - 11:48 - Susanne Lang
Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes warnen in einer Pressemitteilung vor einer besonders aggressiven Schadsoftware. Diese verschlüsselt den Computer von Nutzern und fordert zur angeblichen Entschlüsselung die Zahlung von 50 bis 100 Euro.
12.04.2012 - 13:12 - Kei Ishii
Apple hat eine Aktualisierung für Java in Mac OS X 10.6 (Snow Leopard) und 10.7 (Lion) veröffentlicht. Für 10.7 wurde die Aktualisierung über die Osterfeiertage nochmals aktualisiert. Die Aktualisierung sollte schnellstens durchgeführt werden, da die Sicherheitslücken bereits aktiv ausgenutzt werden.
28.11.2011 - 15:16 - Robert A. Gehring
Im Auftrag des bayerischen Innenministers wird der bayerische Datenschutzbeauftragte Thomas Petri den sogenannten Bayerntrojaner datenschutzrechtlich unter die Lupe nehmen.
27.09.2011 - 09:54 - René Paulokat
Der Antiviren-Hersteller F-Secure berichtet über einen neu aufgetauchten Prototyp einer Schadsoftware für das Betriebssystem OS X, der sich in einer manipulierten PDF-Datei versteckt.
15.09.2011 - 12:03 - Robert A. Gehring
Ein Mann, der auf eine Phishing-Website hereingefallen war, handelte nicht grob fahrlässig, als er 100 Transaktionsnummern auf der Website eingab. Die Bank muss den entstandenen Schaden ersetzen. Das entschied das Landgericht Landshut laut einem jetzt bekannt gewordenen Urteil vom Juli 2011.
30.08.2011 - 11:46 - René Paulokat
Ein neu aufgetauchter Trojaner mit der Bezeichnung 'Morto' (italienisch für 'Toter') entwickelt derzeit für einen Toten ungewöhnlich viel Aktivität. Er verbreitet sich nicht etwa über eine Software-Schwachstelle, sondern nutzt schwache Passwörter für das Administrator-Konto auf Windows Systemen aus, in dem er versucht sich mit aktiven Remote-Desktop (RDP) Prozessen zu verbinden.
27.07.2011 - 10:57 - Robert A. Gehring
Der Sicherheitsspezialist Bitdefender hat einen neuen Trojaner entdeckt, der Nutzer mit Hilfe vorgetäuschter Empfehlungen zur Installation von Schadsoftware verleitet.
22.07.2011 - 18:55 - Daniel Dietrich
Das Bundeskriminalamt warnt vor einem Schadprogramm, das Onlinebanking-Seiten manipuliert. Ist das Betriebssystem mit dem Trojaner infiziert, wird nach dem Login in das Onlinebanking-Portal eine Information eingeblendet, dass ihm angeblich irrtümlicherweise ein Betrag gutgeschrieben wurde. Hierbei handelt es sich um den Betrugsversuch.
Inhalt abgleichen