Browser-Surfverlauf

07.08.2015 - 14:22 - Kei Ishii
Windows Edge speichert im Surfverlauf alle Webseiten, die Sie besucht haben. Wer dies nicht möchte, kann sowohl einzelne Einträge wie auch die ganze Verlaufsliste löschen. Der Verlauf läßt sich auch automatisch beschränken. Beim "InPrivate"-Browsern schließlich wird werden die Verlaufsdaten gar nicht gespeichert.
04.11.2013 - 18:29 - Kei Ishii
Wie alle modernen Browser bietet Google Chrome Funktionen, um den Surfverlauf ganz oder teilweise zu löschen, oder das Speichern des Verlaufs zu beschränken. Zusätzlich wird im "Inkognito-Modus" der Surfverlauf weder aufgezeichnet noch gespeichert.
17.02.2010 - 15:28 - Robert A. Gehring
In dieser Video-Anleitung wird Ihnen gezeigt, wie Sie für den Firefox-Browser (ab Version 3.5) dauerhaft den privaten Surf-Modus aktivieren können.
08.02.2010 - 16:52 - Kei Ishii
Wie alle modernen Browser bietet der Webbrowser Mozilla Firefox eine Reihe von Möglichkeiten, um den Surfverlauf ganz oder teilweise zu löschen, oder das Speichern des Verlaufs zu beschränken oder ganz auszuschalten. Auch wenn man im "Privaten Modus" surft, wird der Surfverlauf nicht aufgezeichnet oder gespeichert.
08.02.2010 - 16:41 - Kei Ishii
Firefox ab Version 3.5 bietet die Möglichkeit, die Aufzeichnung des Surfverlaufs (Chronik) ganz auszuschalten. In diesem Anleitungsvideo zeigen wir Ihnen, wie dies geht.
08.02.2010 - 15:53 - Kei Ishii
Im Surfverlauf oder Browserverlauf speichert der Internet Explorer alle Webseiten, die Sie besucht haben. Wer dies nicht möchte, kann sowohl einzelne Einträge wie auch die ganze Verlaufsliste löschen. Der Verlauf läßt sich auch automatisch beschränken. Und beim "InPrivate"-Browsen wird die Aufzeichnung von Verlaufsdaten ganz abgeschaltet.
08.02.2010 - 15:42 - Kei Ishii
Seit der Version 8 des Internet Explorers steht ein so genannter „InPrivate Browsing“ zur Verfügung steht. Wenn in diesem Modus gesurft wird, dann werden die besuchten Webseiten nicht im Surfverlauf abgespeichert.
Inhalt abgleichen