Surfverlauf im Browser

Surfen-Welle (180px)
Surfverlauf, Chronik, oder "browser history" – in jedem Webbrowser werden die besuchten Webseiten in einer Liste gespeichert. So können Sie nachvollziehen, welche Seiten Sie bisher besucht haben. Unangenehm wird es, wenn auch andere in den Surfverlauf einsehen können. Die Browser bieten daher Möglichkeiten zum Löschen und Verwalten des Surfverlaufs.

Einführung

Surfen-Welle (60px)

Im Surfverlauf merken sich Webbrowser die zuletzt besuchten Webseiten. Sie können dort nachschauen, was Sie sich in letzter Zeit angesehen hat. Aber auch andere könnten den Surfverlauf ausspähen. Ein sorgfältiger Umgang und regelmäßiges Löschen ist daher ratsam.

Anleitungen

Surfverlauf Edge (60 px)

Windows Edge speichert im Surfverlauf alle Webseiten, die Sie besucht haben. Wer dies nicht möchte, kann sowohl einzelne Einträge wie auch die ganze Verlaufsliste löschen. Der Verlauf läßt sich auch automatisch beschränken. Beim "InPrivate"-Browsern schließlich wird werden die Verlaufsdaten gar nicht gespeichert.

Surfverlauf Internet Explorer (60px)

Im Surfverlauf oder Browserverlauf speichert der Internet Explorer alle Webseiten, die Sie besucht haben. Wer dies nicht möchte, kann sowohl einzelne Einträge wie auch die ganze Verlaufsliste löschen. Der Verlauf läßt sich auch automatisch beschränken. Und beim "InPrivate"-Browsen wird die Aufzeichnung von Verlaufsdaten ganz abgeschaltet.

Surfverlauf Firefox (60px)

Wie alle modernen Browser bietet der Webbrowser Mozilla Firefox eine Reihe von Möglichkeiten, um den Surfverlauf ganz oder teilweise zu löschen, oder das Speichern des Verlaufs zu beschränken oder ganz auszuschalten. Auch wenn man im "Privaten Modus" surft, wird der Surfverlauf nicht aufgezeichnet oder gespeichert.

Surfverlauf Safari (60px)

Wie alle aktuellen Browser bieten sämtliche Versionen von Apple Safari Möglichkeiten, den Surfverlauf teilweise oder ganz zu löschen sowie automatisch zu beschränken. Surft man im Modus "Privates Surfen", dann wird der Surfverlauf erst gar nicht aufgezeichnet.

Surfverlauf Chrome (60px)

Wie alle modernen Browser bietet Google Chrome Funktionen, um den Surfverlauf ganz oder teilweise zu löschen, oder das Speichern des Verlaufs zu beschränken. Zusätzlich wird im "Inkognito-Modus" der Surfverlauf weder aufgezeichnet noch gespeichert.